benild-hospiz
   Haus der Geborgenheit
   Bruckhofstraße 6
   89257 Illertissen
   Tel.: 07303 - 16 430 40
   Fax: 07303 - 16 430 19
   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Idee

Seit 15 Jahren gibt es nun schon die ambulante, ehrenamtlich tätige Hospizgruppe
MITEINANDER UNTERWEGS" in Illertissen. 

Diese setzt sich dafür ein, dass schwerkranke und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase ein würdevolles Leben bis zuletzt erfahren dürfen. Speziell dafür ausgebildete Hospizhelfer/innen sind seither kontinuierlich im Einsatz, um diese Menschen sowie deren Angehörige zu Hause, im Krankenhaus und in Pflegeheimen zu betreuen. 

Das Herzensanliegen des Fördervereins Hospiz Illertissen e.V., der im Oktober 2010 gegründet wurde, ist es, dieses Angebot in naher Zukunft zu erweitern, um den Sterbenden eine noch intensivere Zuwendung in einem eigenen Hospizhaus zu ermöglichen. 

Das Besondere an stationären Hospizen ist der familiäre Charakter. Ziel der stationären Hospizarbeit ist es, dass Menschen in geborgener Atmosphäre ihre letzte Lebensspanne in größtmöglicher Freiheit und Selbstbestimmung mit ihren Angehörigen verbringen können.

Stationäre Hospize bieten qualifizierte, palliativmedizinische Pflege und individuelle Begleitung in einem geschützten Raum an, welcher die Lebensqualität des Sterbenden verbessert, seine Würde wahrt und aktive Sterbehilfe ausschließt.

Durch den Wegzug der bisher ansässigen Ordensgemeinschaft der Schulbrüder aus Illertissen ist es notwendig geworden, gut erhaltene Gebäude einer neuen Bestimmung zuzuführen, die sich in das bestehende sozial geprägte Umfeld des Schulzentrums eingliedern lassen.

Bruder Norbert Fleig hat das Benildhaus dem Förderverein in Form einer Schenkung überlassen, um es einer hospizlichen Bestimmung zuzuführen.

 

Der Förderverein plant den Umbau des Hauses zu einem stationären Hospiz mit acht Plätzen, das Patienten aus dem Landkreis Neu-Ulm und auch aus den benachbarten Landkreisen aufnehmen kann.

Außerdem werden Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige und Freunde zur Verfügung gestellt. 

Ein schön angelegter Garten wird den Patienten und Betreuern Erholungsmöglichkeit bieten.