Trauer-Café am Fr. 02.12.22 | 14:00-15:30 Uhr

Jeden 1. Freitag im Monat, von 14:00 – 16:30 Uhr im Benild-Hospiz, Bruckhofstr. 6, 89257 Illertissen Café Miteinander – Trauercafé Ein Treffpunkt für Menschen, die Abschied nehmen mussten von einem lieben Menschen – oder die aus einem anderen Grund eine Lücke in ihrem Leben auszuhalten haben. Dietrich Bonhoeffer sagte: „ Es gibt nichts, was uns […]

Trauer-Café am Fr. 04.11.22 | 14:00-15:30 Uhr

Jeden 1. Freitag im Monat, von 14:00 – 16:30 Uhr im Benild-Hospiz, Bruckhofstr. 6, 89257 Illertissen Café Miteinander – Trauercafé Ein Treffpunkt für Menschen, die Abschied nehmen mussten von einem lieben Menschen – oder die aus einem anderen Grund eine Lücke in ihrem Leben auszuhalten haben. Dietrich Bonhoeffer sagte: „ Es gibt nichts, was uns […]

Trauer-Café am Fr. 06.01.23 | 14:00-15:30 Uhr

Jeden 1. Freitag im Monat, von 14:00 – 16:30 Uhr im Benild-Hospiz, Bruckhofstr. 6, 89257 Illertissen Café Miteinander – Trauercafé Ein Treffpunkt für Menschen, die Abschied nehmen mussten von einem lieben Menschen – oder die aus einem anderen Grund eine Lücke in ihrem Leben auszuhalten haben. Dietrich Bonhoeffer sagte: „ Es gibt nichts, was uns […]

Vorsorgevollmacht – sinnvoll in jedem Alter

POV eine junge Frau unterschreibt einen Vertrag mit goldenem Kugelschreiber

Wer regelt Ihre Angelegenheiten, wenn Sie es nicht mehr können? Wir alle können unabhängig vom Alter in Situationen geraten, in der andere für uns entscheiden müssen. Eine Vorsorgevollmacht legt fest, wer stellvertretend handeln und entscheiden darf. Die entsprechende Vorsorge sollten Sie in gesunden Tagen treffen. Was kann in einer Vorsorgevollmacht geregelt werden? Bei einer Generalvollmacht […]

Patientenverfügung – das muss man wissen

Eine Hand unterschreibt mit Füller einen Vertrag

Mit einer schriftlichen Patientenverfügung können Patientinnen und Patienten für den Fall ihrer Entscheidungsunfähigkeit vorsorglich festlegen, welche medizinischen Behandlungen erwünscht sind oder abgelehnt werden. Was ist eine Patientenverfügung? In diesem Vorsorgedokument legen Sie schriftlich fest, ob und wie Sie in bestimmten Situationen behandelt werden möchten; für den Fall, dass Sie selbst nicht mehr dazu in der […]

Was ist eine Palliativ- / Hospizbehandlung?

Palliativmedizin ist die aktive, ganzheitliche Behandlung von Patienten mit einer progredienten, weit fortgeschrittenen Erkrankung und einer begrenzten Lebenserwartung zu der Zeit, in der die Erkrankung nicht mehr auf kurative Behandlung anspricht und die Beherrschung der Schmerzen, anderer Krankheitsbeschwerden, psychologischer, sozialer und spiritueller Probleme höchste Priorität besitzt (WHO-Definition). Dabei werden die Bedürfnisse der Familie vor und […]

Ein Haus der Geborgenheit zum Leben

Grußwort Marita Kaiser (Bürgermeisterin a.D.) Obwohl Leben und Tod aufs engste miteinander verbunden sind, werden der Tod und die Gedanken daran in unserer Gesellschaft verdrängt: Die Angst vor dem Tod, das Wissen, dass wir alle sterben müssen, wird oft ausgeblendet. Deshalb sind besonders kranke und alte Menschen in den letzten Stunden ihres Lebens oft allein. […]

Der Tod gehört zum Leben wie die Geburt und das Altern

Grußwort Erich Josef Geßner (Landrat i.R.) Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Tod gehört zum Leben wie die Geburt und das Altern; jeder Mensch wird mit ihm früher oder später konfrontiert, und dies nicht erst beim eigenen Sterben, sondern bereits, wenn die Großeltern, die Eltern, Verwandte, Geschwister oder Freunde und gute Bekannte aus dem Leben scheiden. […]

Sterben in ein Teil des Lebens

Grußwort der Europaministerin Dr. Beate Merk Jeder Mensch hat ein Recht auf Leben in Würde und ebenso ein Recht auf Sterben in Würde. Das bedeutet, dass jeder schwerkranke Mensch mit seinen Vorstellungen, Wünschen und Werten respektiert werden muss –  gerade in der letzten Lebensphase. Genau hier setzt die Hospizarbeit an: Ehrenamtliche und professionelle Hospizhelfer begleiten […]